herstellerübersicht rundgang
Bertrand
click for details
F
ü
r

D
e
t
a
i
l
s

k
l
i
c
k
e
n
Miniatur-Trommelmikroskop von Bertrand, Paris um 1840
aus zaponiertem und geschwärztem Messing (Höhe bei
eingefahrenem Tubus: 7,5 cm). Dieses Mikroskop, das im
englischen Sprachraum als "mineral" oder "furnace type"
bekannt war, ist der Zwerg unter den
Trommelmikroskopen. Zum Arbeiten wird die Trommel in
die keilförmige Auskerbung im Deckel des
Mahagonikastens fixiert. Die Fokussierung erfolgt über das
Schieben des Tubus, der Planspiegel wird über das untere
Rändelrad bewegt. Durch das Herunterdrücken der kleinen
oberen Rändelräder schiebt sich der obere Teil des
Mantels der Trommel nach unten, so daß die Objektträger
fixiert werden können. Ein identisches Instrument befindet
sich auch in der Billings-Sammlung (Nr. 69, Purtle, H. R.,
Ey, J. A. (eds., 1974) The Billings Microscope Collection.
Armed Forces Institute of Pathology,
Washington D.C.).
click for details
herstellerübersicht rundgang